EVA: Complementary Modules 2019-20

Complementary modules organized by all institutions participating in the MSE.

Please note:

  • The number of inscriptions is typically restricted
  • Please consider the status field: only modules with "registration open" status can be booked
  • Module inscriptions have to be made via your advisor to the contact person as specified in the offering
Title: EES Power Systems
Short Code: EES PS
ECTS Credits: 1
UAS: BFH
Organizer Details: Prof. Michael Höckel
Evaluation:

Active participation in the three days of course and a homework (measurement/modelling) are required

The course is part of the EVA EES

Decision Date: 20 April 2020 
Start Date: 1 May 2020 
End Date: 15 May 2020 
Date Details:

Three course dates, details will be communicated to the participants

Type:

The course is part of the EVA-EES (electrical energy systems) which is proposed by different schools. The goal of the EVA-EES is to strengthen the knowledge in the field of electrical energy, drives and conversion. The whole cycle consists of 7 courses:

EVA-EES EDD: Electric Drive Design
EVA-EES FOC: Field Oriented Control
EVA-EES PV: Photovoltaic Systems
EVA-EES SCP: Substation Control and Protection
EVA-EES PFC: Power Factor Control
EVA-EES ESM: Energy Storage
EVA-EES PS: Power Systems

Language(s):

german, english course dokuments

Description (max. 300 characters):

Der Kurs vertieft die Analyse Elektrizitätsversorgungsnetzen und stellt eine ideale Ergänzung zum zentralen Modul Electrical Energy Systems dar. Der Schwerpunkt des Kurs liegt bei der Modellierung und Simulation des stationären und dynamischen Verhaltens von Drehstromnetzen mit Hilfe von Softwaretools (Power Factory der Firma DIgSILENT). Der Student bekommt zudem einen vertieften Einblick in die Praxis der Messung und Analyse der Spannungsqualität in Niederspannungsnetzen. Der Unterricht im Theorieraum wird begleitet durch Vorführungen im Labor ESReC und ergänzt durch eigene Feldmessungen, wofür ihm während der Kursdauer ein PQ-Messgerät (PQ-Box 100 von a.eberle) zur Verfügung gestellt wird.

Contents and Learning Objectives:
  • Grundlagen der Modellierung von Drehstromnetzen; Netzelemente, Ersatzschaltbilder, Parameter
  • Aufbau und Umfang der Netzberechnungssoftware Power Factory von der Frima DiGSILENT
  • Grundlagen der Lastfluss- und Kurzschlussstromberechnung
  • Übung: Lastflussberechnung und Kurzschlusstromberechnung eines einfachen Stranges
  • Übersicht über dynamische Probleme in Drehstrometzen
  • Dynamikmodelle der wichtigsten Netzkomponenten für EMT-Simulationen (transient) in DPF
  • Übung: zeitlicher Verlauf eines generatornahen Kurzschlusses
  • Aufbau von Dynamikmodelle für die RMS - Simulation (langzeit)
  • Übung: Erstellung eines einfachen Kraftwerksmodelles mit Drehzahl und Spannungsregler
  • Spannungsqualitätsmessungen mit der PQ-Box 100 von A-Eberle
  • Auswertung und Analyse der PQ-Messungen
  • Extrapolation der Messergebnisse mit dem Netzberechnungstool
Admission:
Literature:
Conditions:

The credits of the EVA-EES are assigned if at least 2 courses are attended in one semester.

Contact:

Prof. Michael Höckel, BFH-TI

 
Contact Person E-Mail: hkm1@bfh.ch
Status: registration open
 
Specialization: Energy and Environment (EE)

Industrial Technologies (InT)

 

[Responsible for this text: Michael Höckel]